GSB 7.1 Standardlösung

Aktuelle Corona-Schutzmaßnahmen in der Klinik Sonnenblick

Es besteht für unsere Rehabilitanden die Möglichkeit, sich im Rahmen Ihrer Rehabilitationsmaßnahme in der Klinik Sonnenblick gegen COVID-19 impfen zu lassen.

Zum Schutz unserer Rehabilitanden gelten folgende Regelungen während der aktuellen Pandemie:

  • Der Anreisetermin wird von uns verschickt. Anreise ist i.d.R. bis 10:00 Uhr. Am Wochenende vorher erfolgt ein telefonischer Kontakt zur Mitteilung der genauen Aufnahme-Uhrzeit.
  • Anreise mit dem Pkw wird empfohlen. Kostenlose Parkplätze stehen auf dem Klinikgelände zur Verfügung.
  • Bei Anreise wird um Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses gebeten, welches nicht älter als 48 Stunden ist. Auch ist es möglich im Testzentrum auf dem Klinikgelände einen PCR-Test durchführen zu lassen.  Bis zur Vorlage des Testergebnisses kommt es bei Ungeimpften jedoch zu einer Isolation.
  • Die Installation der Corona App auf dem Smartphone und das Vorzeigen bei Anreise wird empfohlen.
  • Bei allen Neuanreisen wird ein Antigen-Schnelltest durchgeführt, der für alle Geimpften und Genesenen zweimal wöchentlich und für alle Ungeimpften dreimal wöchentlich wiederholt wird.

    • Sofern das Testergebnis am Anreisetag positiv ist, muss die Rückreise geregelt sein
  • In der Klinik besteht Maskenpflicht. Alle Rehabilitanden und Mitarbeitende tragen FFP2 Masken.
  • Die Nutzung der Sauna ist zur Zeit nicht möglich.
  • Wassergymnastik findet für Geimpfte und Genesene zu den vorgegebenen Kurszeiten statt.
  • Für Ungeimpfte kommt es aufgrund der aktuellen gesetzlichen Regelungen zu Einschränkungen (z.B. keine Schwimmbadnutzung, kein Besuch der Cafeteria, eingeschränkte Therapieangebote).
  • Heimreisen während der Rehabilitation sind leider nicht gestattet.
  • Wegen den hohen Infektionszahlen besteht Besuchsverbot. Auch darf das Klinikgelände nicht verlassen werden. Das Außengelände und die Waldwege bei der Klinik stehen aber für Spaziergänge weiterhin zur Verfügung.
  • Die Durchführung von ambulanten Leistungen (z.B. IRENA-Programm) kann z. Zt. nicht angeboten werden. Eine Tele-Reha-Nachsorge ist jedoch möglich.
  • Externe Veranstaltungen oder Schulungen können zur Zeit in der Klinik nicht stattfinden.

Uns ist bewusst, dass dies für Sie eine große Einschränkung bedeutet. Trotzdem haben wir uns entschlossen, diese Maßnahmen zu Ihrem bestmöglichen Schutz aufrechtzuerhalten.

Wir freuen uns auf Sie und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Sie stehen im Mittelpunkt

Sprechen Sie uns an Sprechen Sie uns an Quelle: Deutsche Rentenversicherung Hessen

Sie sollen sich von Anfang an gut unterstützt und beraten fühlen. Nutzen Sie unser Informationsangebot, um einen umfassenden Eindruck von uns zu erhalten.

Wenn Sie Fragen haben oder ein persönliches Anliegen, erreichen Sie uns unter 06421 295-0 und per E-Mail: klinik.sonnenblick@drv-hessen.de.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK